Bleib so, wie du sein kannst

Bleib so, wie du sein kannst

  • Welche Aspekte bestimmen das gegenwärtige Handeln eines Menschen?
  • Was benötigen Menschen, um sich selbst nachhaltig zu ändern?

Die Antworten zu diesen beiden Fragen beinhalten den Großteil dessen, was das Fundament eines erfolgreichen Verhaltenstrainings ausmacht.

Nur existieren sehr viele Antworten auf diese Fragen und daraus abgeleitet ebenso viele Methoden, die immerhin das gleiche wohlwollende Ziel verfolgen: Menschen besser zu machen.

Aber was bringen uns die mitreißendsten Impulsvorträge erfolgreicher Menschen, wenn am Ende lediglich die geliehene Euphorie des Redners übrig bleibt? „Bleib so, wie Du sein kannst“ ist ein stark humanistisch geprägter Ansatz, in dem sich jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin und eben auch der Trainer individuell und nachhaltig weiterentwickeln kann. Wie sollen Verhaltenstrainer denn auch sonst dem Anspruch gerecht werden, sich den rasanten Veränderungen der heutigen Zeit anzupassen, wenn sie selbst immer nur das tun und lehren, was die anderen bereits lehren?

Gute Trainings können nur auf Augenhöhe erfolgen, da jede einseitig vermittelte Erfolgslehre sich den unendlichen Möglichkeiten der menschlichen Kreativität versperren würde.

Die interessantesten Techniken bringen zudem nichts, wenn sich ein Teilnehmer oder Teilnehmerin damit nicht identifizieren kann oder diese nicht regelmäßig wiederholt werden. Daher ist jedes Training eine sich wiederholende Überprüfung unserer Grundannahmen mit unserer gegebenen „Realität“. Jeder interaktive Trainingstag endet zusätzlich mit konkreten Zielen für die Praxis, die am Folgetag gemeinsam besprochen werden und während und nach der Maßnahme medial begleitet werden. Der Mix aus Theorie, Praxis, Medien, motivierender und zugleich konsequenter Kontrolle der erreichten Ergebnisse schaffen den realistischen Rahmen, um den steigenden Anforderungen entgegen zu treten.

Auf diese Weise bleiben gewonnen Erkenntnisse und Vorgehensweisen in der täglichen Praxis und weit über die Trainingsphase hinaus erhalten. Denn ohne Bezug zur eigenen Praxis, bleibt der schönste Impuls eben nur ein Impuls.

Setzen Sie auf ein echtes Training nach dem SAJDAKTRAINING-Prinzip: „BLEIB SO, WIE DU SEIN KANNST!“

Schreiben Sie mir oder rufen Sie mich an!

 

WIE STELLEN SIE UND ICH DIE NACHHALTIGKEIT SICHER?

  • Offene und klare Vorbesprechungen mit konkreten Zielabstimmungen
  • Motivierendes, ergebnisorientiertes, konsequentes Setting
  • Ganzheitliches, affektives Lernen durch Erleben
  • Begleitende Inhalte zu den Schwerpunktthemen
  • Detailliertes Feedback für jeden Teilnehmer inkl. Empfehlungen
  • Prägnante Merkbilder innerhalb der mobilen App
  • Die Teilnehmer erstellen sich Ihr eigenes  Merksystem
  • Vorschläge für weitere Schritte
  • Kontrolle der Trainingsresultate durch terminierte Aktionspläne mit schriftlicher Stellungnahme
  • Ich bin als Ansprechpartner für kurzfristige Herausforderungen jederzeit verfügbar
  • Literaturhinweise zur Vertiefung
  • Push-Funktionen per Learning App
  • Impact- und HR-Report mit Kennzahlen zur Wirkung auf Basis der App

 

Vielfalt & Kreativität

Als Querdenker, Grenzgänger, Mutmacher und Impulsgeber bin ich nicht nur im Training offen für andere Ansätze, ich orientiere mich auch generell gern an unkonventionellen Vorgehensweisen. Mit traditionellen Managementmethoden allein findet man sicher gute Lösungen. Diese lernen meine Teilnehmer allerdings schon oft in anderen Veranstaltungen.

Nur werden Sie doch sicher in einer Zusammenarbeit mit mir erwarten, dass sich etwas ändert?

Nur wie soll man das erwarten, wenn man alles so macht wie bisher?

Außergewöhnlich werden daher alle Methoden erst dann, wenn man offen, vielfältig und ganzheitlich denkt. Unter Einbeziehung von Erkenntnissen der Wirtschaftswissenschaften, der Philosophie, der Psychologie und der Verhaltensökonomie, fühle ich mich verpflichtet, genau dieses für Sie und Ihr Unternehmen zu bewirken.

 

Gesundheit

Jede Arbeit sollte uns Menschen Sinn stiften und mentale Stabilität schaffen. Doch wie finde ich das richtige Maß, damit Anforderungen, Leistungsdruck, erhöhte Geschwindigkeiten als auch langweilige Routinen nicht die Gesundheit belasten?

In Zeiten des demografischen Wandels liegt es im besonderen Interesse vieler Arbeitgeber, dafür zu sorgen, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Beruf möglichst lange, gesund und mit Freude ausüben können.

Hier tragen nicht nur Führungskräfte Verantwortung, wenn es darum geht, ein motivierendes Arbeitsklima zu schaffen, das die Performance eines jeden bis zur Rente erhält und fördert. Denn für alle Beschäftigten gilt gleichermaßen: Nur wer gern zur Arbeit geht, fit und gesund ist, kann seine Stärken ins Team einbringen und auf Dauer beste Resultate erzielen. Stärken wir Sie!

;
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Infos | Verstanden